Impressum  
Sylvester von Wilhelm Fischer

Deutschsprachige Dichter
A/F . G/K . L/P . R/Z

Wilhelm Fischer
"Wie seltsam! ..."
Sylvester


Internet
Datenschutzhinweise
Linkverzeichnis



     Dichter . A/F . Wilhelm Fischer


Sylvester

Die Tage, die so schnell entfliehn,
   o nimm sie wohl in Acht!
Laß keinen dumpf vorüberziehn
   durch Schuld und Unbedacht.

Und präge jedem, der da kommt
   des Werthes Siegel auf
Durch Edles, das dein Arm vollführt,
   und das dein Haupt gedacht.

Verkümm're keine Stunde dir
   durch Laun' und Eigensinn,
Beweine jeden Augenblick,
   den du dir trüb gemacht.

Vergeude nicht, verschleud're nicht,
   was unersetzbar ist:
Bedenk', wie schnell herniederfährt
   die dunkle Mitternacht.









Sylvester, Gedicht
Silvester.net
copyright 2009, camo & pfeiffer



Sylvester, Gedicht: "Sylvester" von Wilhelm Fischer