Impressum  
Das neue Jahr von Rudolf Presber

Deutschsprachige Dichter
A/F . G/K . L/P . R/Z

Rudolf Presber
In der Silvesternacht
Vielleicht
Das neue Jahr
Bleigießen
Vision in der Silvesternacht
Ein neues Jahr


Internet
Datenschutzhinweise
Linkverzeichnis



     Dichter . L/P . Rudolf Presber


Das neue Jahr

Noch trägt das Jahr die Maske vorm Gesicht,
Noch winkt es scheu und lächelnd: "Fragt mich nicht!
Freut euch des Lichts, das eurem Feste brennt;
Ihr feiert mich, weil mich noch keiner kennt.
Ihr setzt mir an die Lippen euren Wein
Und hofft und raunt: Du sollst uns gnädig sein.
Ihr schmeichelt mich in euren Zauberbann,
Weil ich euch krönen - und verderben kann!"

Noch trägt das Jahr die Maske vorm Gesicht,
Noch winkt es scheu und lächelnd: "Fragt mich nicht!
Spräch' ich euch heut von künft'ger Tage Leid -
So mancher Zecher stellt' sein Glas beiseit.
So mancher Tänzer nähm' den Kranz geschwind
Vom Haupt und streut' die Blumen in den Wind;
Still würd' es wohl in manchem lauten Haus,
Und manch ein Mädchen ging' und weint' sich aus."

Noch trägt das Jahr die Maske vorm Gesicht,
Noch winkt es scheu und lächelnd: "Fragt mich nicht!
Spräch' ich euch heut: mein Herbst bringt Euch genug -
Ihr zöget faul die harte Hand vom Pflug,
Ihr griffet nach der nächsten Schenke Tür:
Was Feld und Haus! der Himmel sorgt dafür!
Ihr wär't der Freuden, die ich euch beschert,
Wenn ich einst scheide, wahrlich nimmer wert."

Noch trägt das Jahr die Maske vorm Gesicht,
Noch winkt es scheu und lächelnd: "Fragt mich nicht!
Spräch' ich zu dir: bald ist der Frühling dein,
Umfang ihn gut, er wird dein letzter sein -
Es blühte keine Blume deiner Flur,
Du sähst die kalte schwarze Grube nur;
Du trügst die Hand am Herzen Tag für Tag
Und wartetest auf seinen letzten Schlag."

Noch trägt das Jahr die Maske vorm Gesicht,
Noch winkt es scheu und lächelnd: "Fragt mich nicht ..."
Wohlan denn! Nein. Wozu die Frage auch?
Das ew'ge Fragen ist der Kinder Brauch.
Bring, was du mußt. Ich trag' es, wie ich kann.
Der Lenz, der Winter finde seinen Mann.
Ich weiß es doch: auf Sturm und Wetterschlag
Kommt sieghaft strahlend auch ein Sonnentag!









Gedicht zum Jahreswechsel
Silvester.net
copyright 2009, camo & pfeiffer



Gedicht zum Jahreswechsel: "Das neue Jahr" von Rudolf Presber